Beiträge vom: Juli, 2008

Erneut hat man Deutschland zum Schauplatz des türkischen Supercups erhoben. Das Spiel zwischen dem amtierenden Meister Galatasaray Istanbul und Pokalsieger Kayserispor wird in Duisburg ausgetragen und soll ein Bonbon für die zahlreichen türkischen Fans in Deutschland, den Niederlanden und Belgien sein.

Das Spiel soll am 17. August in der Arena in Duisburg ausgetragen werden, wobei der Anstoß erst einmal auf 20 Uhr festgelegt wurde, sich aber möglicherweise wegen der Fernsehübertragung noch ändern kann.

Bereits im vergangenen Jahr war Deutschland Gastgeber des türkischen Supercups gewesen. In Köln trafen damals vor 35.000 Fans Meister Fenerbahce und Pokalsieger Besiktas Istanbul aufeinander. Die positive Resonanz auf das Duell ließ den Entschluss reifen, auch in diesem Jahr den Supercup in Deutschland auszutragen.

Türkischer Supercup

Galatasaray Istanbul – Kayserispor
17. August – 20 Uhr [...mehr]


Ein kluger Mann hat einmal gesagt: “Solange ich im Arbeitsleben stehe, sollte meine Eigentumswohnung so nah bei meiner Arbeitsstelle liegen, dass ich zu Fuß hin gehen kann. Kurze Wege, geringe Kosten, das ist Rendite. Wenn ich nicht mehr arbeite, dann ist sie unter dem gleichen Gesichtspunkt die beste Anlage, was die Nähe zur Arbeitsstelle betrifft, und weiterhin eine gute Einnahmequelle, etwas zur Rente dazu, wenn ich ins Grüne ziehen will.” Wenn Sie bedenken, dass diese Worte vor der Zeit der hohen Spritpreise gesprochen wurden, war der Kauf eine gute Entscheidung.

Heute ist es nicht zu spät, diesen Spruch zu verwirklichen, wenn man den richtigen Standort wählt, z. B. Gelsenkirchen . Vergessen Sie, was Sie vom Ruhrpott mit den qualmenden Schloten, der schlechten Luft, gelernt haben, das Ruhrgebiet ist in vielen Teilen ein wahres Naherholungsgebiet geworden. Wenn es einmal nicht so ganz grün dort ist, denken Sie an den klugen Mann.

Und damit sind wir beim Beispiel ‘ Gelsenkirchen ‘. Hier sind in den letzten Jahren Arbeitsplätze entstanden, wenn es auch hin und wieder schwächelt wie auch anderenorts in Deutschland. Jetzt dort ein Grundstück zu kaufen oder sich mit dem Hausbau einen Traum zu erfüllen heißt, auf die Zukunft setzen, so dass man später sagen kann, ich bin rechtzeitig dabei gewesen. Dabei ist es egal, ob sie die Wohnung für sich zum Wohnen kaufen, oder wegen der guten Vermietbarkeit.

Kommen Sie nach Gelsenkirchen, sehen Sie wo Arbeitsplätze und naheliegende Wohnungen sind. Die Preise sind günstig. [...mehr]


Casterix – Der Ferien Pass für Castrop Rauxel

Autor: Caroline

Wer seinen Kinder etwas Gutes tun möchte und in der Umgebung Castrop-Rauxel wohnt, der sollte sich mal über das Ferienangebot der dortigen Gemeinde informieren. Das nennt sich Casterix und bietet insgesamt 110 Projekte. Der dazugehörige Ferienpass kostet nur 4,50 und bietet weitere Ermäßigungen für Freibäder und Museen .

Castrop Rauxel ist nicht Berlin – wer also den Ferien Pass Berlin kennen sollte, darf hier keine Wunder erwarten. So viele Tätigkeiten wie in der Hauptstadt hat es hier einfach nicht. Trotzdem, was der Casterix den großen Vorbildern voraus hat, sind die extra für dieses Projekt gestarteten Programme.

Da gibt es zum Beispiel betreute Ausflüge, Kinderfeste und Projekttage. Das Casterix-Programm läuft noch bis zum 08. August, gut zwei Wochen also. Das vollständige Programm zu Casterix und dem Ermäßigungsausweis findet ihr auf der Homepage der Stadt . Der Pass liegt außerdem im Bürgerbüro im Rathaus und allen teilnehmenden Jugendzentren aus. [...mehr]


FC Schalke 04 Saisonauftakt – Der Schalke Tag!

Autor: Caroline

Das Wochenende wird ein Highlight für alle Schalke Fans. Erst das Spiel der Königsblauen am Samstag gegen die Glasgow Rangers am 19.07. Am Sonntag dann steigt die große Saisoneröffnung in der Veltins-Arena – der Schalke Tag! Da wird das modernste Stadion Europas direkt neben Gelsenkirchen für sieben Stunden zum Zentrum für Spiel und Spaß. Kinder und Erwachsene sind gleichermaßen eingeladen, freudig die neue Saison zu feiern!

Mein Herz schlägt zwar seit eh und je für den BVB (richtig ausgesprochen reimt sich das auch…), aber die Schalker Fans sind mir durch ihre bedingungslose Liebe zum Verein natürlich die zweitliebsten Fans der Liga. Da ist ja blau-weiß eine richtige Religion, solchen fußballverrückten Wahnsinn muss man einfach respektieren.

Auf dem Fanfest des FC Schalke 04 gibt es eine ganze Menge zu tun. Man kann Go-Kart fahren, auf einer ziemlich großen Rennbahn, die sich in jedem Jahr bei den Besuchern des Schalke Tages einer riesigen Beliebtheit erfreut. Der FC sollte einen Formel 1 – Zweig aufmachen, da hätten sie schon mal eine florierende Nachwuchs-Schmiede.

Weitere Aktivitäten: Live-Bühne, Fußball-Torwand, Einparken üben mit Volkswagen , eine Adidas Fußballbox… ihr seht schon, die Veranstalter haben eine Masse von Sponsoren angeschleppt! Schalke-Souveniers und ordentliche Verpflegung sind auf einem Fanfest natürlich Ehrensache.

Laut Angaben vom FC Schalke 04 kommen da jedes Jahr über 100.000 Besucher hin, viel Glück Euch und denen, dass es dieses Mal auch wieder klappt! Geöffnet ist am Sonntag, den 20.07, von 11 bis 18 Uhr.

[...mehr]


Wie derWesten berichtet , hat eine Umfrage des ZDF -Politbarometers der Forschungsgruppe Wahlen ergeben, dass die Deutschen zur Zeit “so pessimistisch” wie noch nie gegenüber der deutschen Wirtschaftslage eingestellt sind.

Das würde erklären, warum Tarifrechner bei uns so hoch im Kurs sind. Anscheinend hat die Arbeitslosigkeit als Angstmacher Nr. 1 ausgedient – jetzt müssen die steigenden Preise der Grundnahrungsmittel als Problemthema herhalten.

Auch sind die Löhne zu niedrig, die Energie ist zu teuer – eigentlich scheint einfach alles den Bach runterzugehen. Gerade hier im Pott und speziell in Bochum kennt man diese Probleme ja zur Genüge… Nein, für uns war der Weggang des Bergbaus kein “auf dem Land” stattfindendes Ereignis, liebe Berliner! Oft war doch schon die KFZ Versicherung ein Grund, sich das Auto nicht zu kaufen, weil man da monatliche Beträge in nicht unermesslicher Höhe zu verbuchen hatte. Heutzutage, gerade jetzt, wo mal wieder so getan wird, als stände alles am Abgrund, sehe ich im Ruhrgebiet eigentlich eine gegenteilige Entwicklung.

Hier entstehen neue Arbeitsplätze , von denen vor 10-20 Jahren niemand zu träumen gewagt hätte. Also: Von mir aus kann Deutschland soviel Trauer schieben, wie es möchte – hier im Pott geht’s steil nach oben! Alles klar? ;)



[...mehr]


Aus einem Kommentar von Carolin hab ich erfahren, dass das Red Bull X-Fighters Motocross verschoben wurde. Danke dafür!

Die Veranstaltung findet nicht wie geplant am 4. Juli, sondern am 16. August 2008 in Wuppertal statt. Sonst ändert sich aber nichts. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und viel Spaß beim Event! [...mehr]


Der Dortmunder Zoo – unser schönster Zoo im Pott

Autor: Caroline

Der Zoo in Dortmund gehört sicherlich zum schönsten, was man im Pott an Zoos so besuchen kann. Auf 28 Hektar Gesamtfläche sind insgesamt 265 Tierarten ausgestellt. Im letzten Jahr verzeichnete der Zoo in Dortmund gut 500.000 Besucher.

Der Eintritt ist mit 6 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder passabel. Wenn die Kleinen den Wellensittich zu Hause endgültig über haben, ist es also durchaus ratsam, sie mal an die frische Luft zu schaffen und ihnen ECHTE Tiere zu präsentieren!

Der Zoo führt täglich Fütterungen durch: Die genauen Fütterungszeiten entnehmt ihr der Privat-Fan-Page des Dortmunder Zoos von Familie Boetzel – da hab ich auch die meisten Infos entnommen. ;) Tolle Page! Vor allem wenn die offizielle Homepage des Dortmunder Zoos aus unerfindlichen Gründen ausgefallen ist…

Im Amazonashaus führt der Zoo momentan neben Papageien und Vogelspinnen eine echt sehenswerte Kuriosität: Sogenannte Kaiserschnurbart-Tamarine. Auf die wär Bismarck ganz eindeutig neidisch gewesen.

Sonst hat der Zoo alles, was ein Zoo so braucht – Krokodile, Giraffen, Affen und eine gut umgesetzte Infrastrukur. Bei schönem Wetter ist der Dormunder Zoo auf jeden Fall einen Besuch wert. Also nix wie hin! ;)

[...mehr]


CSD in Dortmund – Stadtfest und Open Air Disco

Autor: Caroline

Christopher Street Day – das gibts auch in Dortmund. Zwar ist der CSD in Köln , Hamburg oder Berlin viel bekannter, aber auch Dortmund schlägt sich wie jedes Jahr am 30. August 2008 auf die tolerante Seite.

In Dortmund ist das Ganze auch kein Umzug, sondern läuft als Mischform von Schwul LesBischem Straßenfest und CSD als Straßenfest auf dem Reinoldikirchplatz. Moderation für das Straßenfest übernimmt laut Angaben von Slado e.V. Coco Lorés alias Sigrid Grajek. Die mittlerweile in Berlin wohnende Grajek kommt aus Dortmund freut sich, in ihrer alten Heimat das Fest moderieren zu können.

Das Festival findet wie gesagt auf dem Reinoldikirchplatz statt. Neben Coco Lorés wird es eine Menge Rock, Pop und Schlager auf die Ohren geben. Nach dem Bühnenprogramm gibt es ab 20 Uhr eine Open-Air-Disco mit hoffentlich offenem Ende.

Ob das wirklich cool wird, wird man sehen – mit den Straßenfesten der Großstädte ist es wohl nicht zu vergleichen. So groß wie die Loveparade 2008 wird der CSD wohl in diesem Jahr nicht werden.

[...mehr]


In Dortmund, Bochum und Essen sind vier DSL-Anbieter zu nennen: Telekom, Unitymedia, Alice und 1&1.
Der ehemalige Monopolist T-Home ist der teuerste: Das günstigste Paket Call and Surf Start kostet 24,95€ und zusätzlich 2,9 Cent pro Minute für Internet und Telefon. Dafür bekommt man bei den anderen schon eine Flatrate. Das teuerste Komplettpaket kostet 49,95€. Zusätzlich muss man bei Neuanschluss 59,95€ zahlen – dies entfällt bei einigen Angeboten, die bis 31.8. gehen. Für die Installation zahlt man – wenn erwünscht – einmalig 69,98€. Der Vertrag gilt für 24 Monate.

Günstiger ist da schon 1&1 für 19,99€ (14,99€ zum Telekom-Anschluss) mit Minutenabrechnung (2,9 Cent/Min) bzw. 29,99€ (24,99€) für die Doppelflat, wenn man bis zum 29.9. einen Vertrag abschließt. Es gibt keinen Bereitstellungspreis.
Auch Unitymedia gehört zu den günstigeren: Ab 20€ gibt es die Internetflat und ab 30€ mit Telefon oder sogar Digital-Fernsehen. Man bekommt ein DSL-Modem und einen WLAN-Router ohne Telekom-Anschluss. Dieses Angebot gilt bis 31.8 (Mindestvertragslaufzeit 12 Monate).

Zum Vergleich dazu Alice: Hier bekommt man einen Vertrag per Minutenabrechnung für 14,90€ (1,2 Cent/Min) bzw. eine DSL-Flatrate schon für 24,90€. Zusätzlich bekommt man ein DSL-Modem gestellt und muss keinen Anschlusspreis zahlen (Aktion bis 30.9. ohne Mindestlaufzeit). Für 49,90€ gibt es das Komplettpaket mit Internet, Telefon und Mobilfunk.

Meiner Meinung nach kann man sich aus den drei günstigeren Anbietern das für sich passende Angebot heraussuchen. Man sollte sich aber vorher gut informieren. [...mehr]