Beiträge vom: Februar, 2009

Meterhohe Skulpturen aus Sand, kunstvoll modelliert. 2007 strömten 60.000 Besucher zum Kemnader See, um das Sandfestival Ruhr zu bestaunen. Im vergangenen Sommer waren es nur noch die Hälfte.

Offene Münder bei groß und klein bewirkte es, das Sandfestival Ruhr: Am Kemnader See, in der Nähe von Bochum , fand es statt und lockte beim ersten Mal 2007 etwa 60.000 Besucher an, eine der Sehenswürdigkeiten dieses Sommers. Riesige Skulpturen konnte man bestaunen, 2008 wurde sogar der erste in Europa veranstaltete United Sand Festival (USF) World Solo Championship durchgeführt. Die internationalen Künstler mussten sich vor einer Jury beweisen und hofften, als Weltmeister nach Hause zu fahren.

Doch auch diese Weltmeisterschaft lockte nicht genügend Besucher: nur etwa 30.000 waren gekommen, um die Skulpturen zu bestaunen.  ”So langsam flacht das Interesse einfach ab. Deshalb verschieben wir das Festival aufs nächste oder übernächste Jahr”,so äußerte sich Wilfried Perner, Geschäftsführer vom Freizeitzentrum Kemnade GmbH gegenüber den Ruhr Nachrichten. [...mehr]


Noch bis zum 28. Februar haben die Besucher des BERO Zentrums in Oberhausen die Gelegenheit sich die die Ausstellung über die verschiedenen Planeten unseres Sonnensystem anzusehen.

In acht Vitrinen zeigt die Ausstellung die Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto. Durch einen Knopfdruck kann man die einzelnen Planeten rotieren lassen und sich dort die „Oberflächen“ ansehen, die nach neuesten Sondenergebnissen gestaltet wurden.
Der 60cm große, frei aufgestellte Reliefglobus zeichnet ein beeindruckendes Bild unserer Erde.
Desweiteren gibt es ein „Kleinplanetarium“ und 14 farbige Schautafeln laden zum Lesen ein. [...mehr]


Vom 25. Februar bis zum 1. März öffnen sich wieder die Pforten der diesjährige Reise + Camping Messe, der Urlaubsmesse NRW. 2009 ist die Tschechische Republik Partnerland und präsentiert ihre attraktiven Reiseziele in einer Sonderausstellung.

„Ein Tag auf der Messe – wie ein Tag im Urlaub“ heißt das Motte in diesem Jahr. Dabei wird verstärkt auf Showprogramme gesetzt, damit ein Besuch auf der Messe zu einem Event wird. Bühnen zu verschiedenen Themengebiete versprechen viel Information und gute Unterhaltung. Dabei lädt „Reise + Camping 2009“ zu einer Reise nicht nur durch das Urlaubsland Deutschland ein. Im Ausstellungsteil „Fernweh – Urlaubsträume erleben” stehen auch internationale Urlaubsziele auf dem Programm. [...mehr]


Oberhausener Tafel kümmert sich um Grundschüler

Autor: Kerstin

13 Grundschulen werden mittlerweile jeden Dienstag von Ehrenamtlichen der Tafel beliefert, um die Kinder zu versorgen, die kein Geld für ein Mittagessen haben.

Viele Familien können sich das Mittagessen im Ganztagangebot der Grundschulen nicht mehr leisten. Denn je nach Catering-Service fallen zwischen 1,80€ und 2,95€ an. Das Projekt der NRW-Landesregierung „Kein Kind ohne Mahlzeit“ senkte die Kosten auf 1,-€ pro Mittagessen für Arbeitslosengeld-II-Bezieher.

Dennoch sagt Josef Stemper von der Oberhausener Tafel: „Viele Eltern schicken ihre Kinder ohne Geld zur Schule.“ Das rief einen Betreuer einer Grundschule auf den Plan. Als er feststellte, dass von der 90 Kindern der Ganztagsbetreuung rund 30 Kindern das Essen nicht bezahlen konnten. So bat er die Tafel um Hilfe.

Und die Tafel nahm die Aufgabe an. Aus dem gelieferten Obst und Gemüse können die Betreuer vor Ort nun Obstsalate und Rohkost „zaubern“. „Das sprach sich rum und nun sind es bereits 13 Grundschulen, die wir jeden Dienstag beliefern“, so Stemper.

Und es könnten durchaus noch mehr werden. Denn in Oberhausen gibt es insgesamt 41 Grundschulen. Von den 7760 dort unterrichteten Schülern nutzen ca. 3400 Schüler das Ganztagsangebot.

Da könnte in Zukunft auf die vier Wagen der Oberhausener Tafel noch einiges zukommen. Josef Stemper und seiner 94 Helfer sind auf jeden Fall gerüstet. Und so kann die große Anzahl von Waren, die von Discountern und Bäckern geliefert werden genutzt werden. „Denn was bei uns übrig bleibt, müssen wir ja auch wegwerfen.“

Die Oberhausener Tafel hat natürlich auch eine reguläre Warenausgabe, bei der eine Gebühr von 1,-€ erhoben wird. [...mehr]


Und es knirscht und knackt im Gebälk …. das Ruhrderby 2009 wirft seine Schatten voraus und kaum ein Fußball-Fan dürfte wohl noch still sitzen können.

Vor allem Fans des FC Schalke04 dürfen nach der Niederlage in Bochum neue Hoffnung schöpfen.  Aber auch die Fans des BVB stehen nicht besser da, nachdem der ihre Mannschaft ein 1:1 gegen Cottbus hingelegt hat.

Fest entschlossen, ihre Mannschaft diesmal nicht im Regen stehen zu lassen,  geben sie alles. Auch der Trainer der Borussen, Fred Rutten, versichert, dass sein Team in einer guten Verfassung ist, und in der Lage ist das Unmögliche möglich zu machen. Diese Voraussetzungen werden das Stadion am Freitag beben lesen – und auch die Schiedsrichtern dürfte das nicht kalt lassen.

Jedoch wird auf der Homepage des BVBs explizit darauf hingewiesen, dass sie nur positive Schlagzeilen  von ihren Fans lesen wollen und bitten sie damit, sich mit überschwänglichen Siegesfeiern – egal auf welcher Seite – in Zaum zu halten und Fans anderen Mannschaften nicht mit ihren Absichten zu behelligen. Keine Randale, kein Vandalismus.

Natürlich ist es nicht mehr wie in den 90er Jahren, wo der Besuch eines Derbys gefährlich werden könnte, aber dennoch lautet die klare Botschaft “Wehret den Anfängen” und “Fair Play”.

Dortmund gegen Schalke ist eben kein normales Bundesliga-Spiel. Es ist Sport , gepaart mit einer gigantischer Stimmung, das man sie fast greifen kann – man darf also gespannt sein!

[...mehr]


Autor: Caroline

Seit Oktober 2008 können Kinder neben der Schule an der Junior-Uni pauken. Das Angebot richtet sich an Kinder, die sich über die Schule hinaus mit Naturwissenschaften und Technik beschäftigen möchten.

Die Junior Uni ist die erste Ihrer Art in Deutschland. Nach dem Motto „Kinder sind unsere Zukunft“ eröffnet die Uni Wuppertal den Kindern die Möglichkeit sich das nötige Wissen in einer Wissensgesellschaft selbstständig anzueignen.

Die Lehrenden der Kinderuni stammen aus dem ganz normalen Unibetrieb. Kinder von 4 bis zu 18 Jahren dürfen gegen ein kleine Unigebühr in der Freizeit an den Kursen teilnehmen.



[...mehr]


Für die BVB-Fans erfüllt sich ein Traum: Ein Museum über ihren Verein, seine Geschichte und seinen Werdegang. Aber das Borusseum ist nicht nur einfach ein Museum, es ist multimedial und lädt zum Mitmachen und Entdecken ein.

Das Borusseum öffnete seine Pforten pünktlich zum 99. Geburtstag des BVB und begeistert damit klein und groß. Direkt in der Nordost-Ecke des Signal Iduna Park, angeschlossen an den Fanshop August-Lenz-Haus, befindet sich das in sechs Ausstellungsinseln aufgeteilte Museum. Die Inseln tragen die Namen “Borsigplatz”, “Weisse Wiese”, “Rote Erde”, “Westfalenstadion”, “Schatzkammer” und “Gelbe Wand”. An der “Gelben Wand” können sich echte Borussen an 13 beleuchteten Fanstationen über die Fankultur von Borussia Dortmund informieren. [...mehr]


Autor: Caroline

Ein Mekka für Amateurtänzer stellen die  Duisburger Tanztage im Ruhrgebiet dar. Die Duisburger Tanztage zählen zu Deutschlands größten Amateurtanzfestival. Zu den  20. Duisburger Tanztagen vom 12. – 29.3.2009 werden alle Tanzstile und Tänzer von  jung bis alt, von Einsteiger bis zum erfahrenem Tänzer, vertreten sein.



Up To Dance ist in diesem Jahr der Schirmheer der Tanzveranstaltung für Amateure und koordiniert den gesamten Festivalablauf.

Wie in jedem Jahr besteht von Seiten der Tänzer ein reges Interesse Ihr Können vor einem Publikum unter Beweis zustellen. Bereits jetzt sind in dem Büro der Organisatoren mehr als 350 Bewerbungen für das Event eingegangen. [...mehr]