Beiträge vom: Juni, 2008

Das Projekt “Selbstständige Schule” wurde in Duisburg als einer von 19 Modellregionen durchgeführt. Es ging darum, dass die Schulen in der Verwaltung mehr Unabhängigkeit bekommen sollten – vor allem in der Vermittlung des Lehrstoffes.

Das Projekt scheint ein voller Erfolg gewesen zu sein. Laut einer Meldung von duisburg.de hatten die verschiedenen Schulen fast durchweg kreativen und originellen Gebrauch von den neu gewonnenen Freiheiten gemacht.

Bis 2011 sollen alle Schulen eigenverantwortlich sein. Das bedeutet, dass auch diejenigen Schulen, die nicht am Experiment teilgenommen hatten, jetzt aufgefordert sind, ihre Pläne und Lehrmittelbeschaffungen am Ergebnis des Experimentes auszurichten.

Das Wichtigste für den Erfolg des Projektes war und ist übrigens die Kooperation der Schule mit Wirtschaft. Es dürfte nämlich auch in Zukunft schwierig werden, ausgefallene Wünsche z.B. in der Klassenstrukturierung ohne zusätzliche Finanzierungsspritzen umzusetzen. Für die würde ich mir, wäre ich anstelle der Duisburger Schüler, einen Sponsoren beschaffen.

So hält die freie Marktwirtschaft endlich Einzug ins Klassenzimmer!


[...mehr]


Die Allegro Bar in der Rüttenschneiderstraße in Essen hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Auf den drei Ebenen lässt es sich gemütlich speisen, trinken und die unterste Etage, die PULS-Lounge, ist zum Chillen und Feiern reserviert.

Das Highlight der obersten Etage ist mit Sicherheit das unschlagbare Panorama, hier ist ein 360 Grad Blick geboten. Gemütliche Möbel aus Holz, ein ausgefallener Kronleuchter und rot gestrichene Wände tragen zur Atmosphäre bei. [...mehr]


Udo Lindenberg tritt am 17. 10. in Essen auf

Autor: Caroline

Die deutsche Rocklegende Udo Lindenberg wird im Rahmen seiner Tour Ende dieses Jahres in der Essener Grugerhalle auftreten. Dabei wird er sowohl seine Klassiker als auch die neuen Hits aus seinem im März dieses Jahres veröffentlichten Studionalbum „Stark wie Zwei“ präsentieren. [...mehr]


Am 4. Juli findet in der Nähe von Wuppertal ein explosives Motocross-Event statt, dass sich kein Motorradfreund entgehen lassen sollte.

Red Bull hat eigens für dieses Spektakel den Kalksteinbruch Oetelshofen bei Wuppertal gemietet und es in einen spektakulären Motocrossparcour verwandelt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der seit 2001 vom österreichischen Energy Drink-Hersteller veranstalten „Red Bull X-Fighters“ -Serie statt, die heuer zum ersten mal einen Stopp in Deutschland macht. [...mehr]


Am 7. Juni fällt der Startschuss zur Europameisterschaft 2008.

Wie schon bei der WM 2006, wird es auch in diesem Jahr im Ruhrgebiet wieder einige Veranstaltungen zum Public Viewing geben. Auch die Stadt Gelsenkirchen läd wieder zum Public Viewing ein.

Wer Lust auf eine riesen Fussballparty mit ausgelassener Stimmung hat, der sollte auf jeden Fall nach Gelsenkirchen kommen. Dort findet dieses Jahr das Fanfest 2008 unter dem Motto -Die Party geht weiter- statt. Das kostenlose Fanfest findet in und an der Emscher – Lippe Halle am Sportparadies in Gelsenkirchen statt. [...mehr]


Über das Ruhrgebiet kann man eine Menge Positives, Gelehrtes und Schwachsinniges loslassen. Kein Ort Deutschlands paart mehr eigensinnigen Charme mit guter, alter Kumpelmentalität! Tagebau und so, ihr wisst schon. Dat war für den Rest von Europa offensichtlich irgendwie ausschlaggebend: Das Ruhrgebiet wurde zur Kulturhauptstadt 2010 erklärt. [...mehr]


Public Viewing in Duisburg zur EM 2008- wir sind dabei

Autor: Caroline

Wie schon bei der Weltmeisterschaft 2006 erprobt, kommen die Fußball-Fans in Duisburg auch im Jahr 2008 beim Public Viewing voll auf ihre Kosten. Zwischen dem 7. und 29. Juni verwandelt sich die Dreieckswiese in Duisburg wieder zum Mekka der Fußball-Fans.

Auf einer 30 Quadratmeter großen Leinwand können bis zu 8.000 Fans alle Spiele der Europameisterschaft live mitverfolgen. Schon 2006 herrschte hier in Duisburg auf der Dreieckswiese im Sportpark Wedau eine unglaubliche Atmosphäre – fast so, als wäre man live im Stadion. Damit sich auch die Fans sportlich betätigen können, wird nebenher noch ein Beach-Soccer Turnier veranstaltet, dessen Finale ebenso am 29. Juni stattfindet.

Die Veranstalter hoffen natürlich, dass sich auch in diesem Jahr zahlreiche Fans zum Public Viewing nach Duisburg verirren, um die deutsche Mannschaft, aber auch die anderen Teams anzufeuern.

Public Viewing Duisburg

Dreieckswiese im Sportpark Wedau

alle Spiele (7.-29. Juni)

[...mehr]