Kulturhauptstadt 2010 - Der U-Turm in Dortmund hat Investoren gefunden

Autor: Caroline

Zur Kulturhauptstadt 2010 werden die neuen Gebäude schlüsselfertig sein!!! - daran glaubt im Ruhrgebiet mittlerweile kein Mensch mehr. So ist es nicht verwunderlich, dass auch erfreuliche Meldungen die Fertigstellung der Infrastruktur im Endeffekt noch weiter verzögern.

So eine zum Beispiel: Der U-Turm hat endlich Investoren gefunden. Er wurde bereits eingepackt und soll verschönert werden und jetzt will da noch jemand einziehen! Wahnsinn. Aus unerfindlichen Gründen liegt mir dieser Turm seit meiner Kindheit am Herzen. Freut mich natürlich, dass er nicht abgerissen werden soll, sondern im Gegenteil aufgehübscht und als neues Wahrzeichen über der Stadt erstrahlen wird! Dafür dauert die Fertigstellung noch länger, zur Kulturhaupstadt wird der Turm wohl noch nicht begehbar sein, weil die Bauaufträge vorausssichtlich erst im nächsten Jahr rausgegeben werden.

Die Vier Konsortien stecken 40-60 Millionen Euro in den Turm. Entstehen soll ein Bosch Berufskolleg, eine Tiefgarage und ein sogenanntes Kreativzentrum für junge Firmen. Hmmm… klingt so, als würde das unserer Wirtschaft gut tun. Was ja okay ist. Solange nur mein Turm wiederaufgebaut wird…


verwandte Beiträge

Loading ...
Deine Meinung:

Name [*]

Email [*]

Website

Kommentar schreiben