» Shopping

Der weihnachtliche Handwerkermarkt im Kolping – Berufsbildungswerk in Essen findet in diesem Jahr bereits zum 7. Mal statt. Am Freitag, den 20. November 2009 laden die Auszubildenden und Lehrlinge ins KBBW ein, um bei einem Basar ihre selbst gemachten Weihnachtsgeschenke zu verkaufen.

7. Weihnachtlicher Handwerkermarkt

Bereits zum 7. mal findet in diesem Jahr der weihnachtliche Handwerkermarkt im Kolping – Berufsbildungswerk in Essen statt, den die Schüler und Azubis zusammen mit ihren Lehrern und Betreuern selbst organisieren. Im Mittelpunkt steht dabei ein Basar , auf dem man allerlei nützliche, schöne aber auch witzige und kuriose Weihnachtsgeschenke , die die jungen Handwerker und Handwerkerinnen allesamt selbst gefertigt haben, erwerben kann.
Bei vorweihnachtlicher Stimmung kann man hier auch einfach bei einer selbstgerechten Leckerei über den Markt schlendern und die tollen Geschenkideen bewundern.

Kolping – Berufsbildungswerk in Essen

Der Erlös aus dem Verkauft geht wiederum an das Berufsbildungswerk und in die hier geleistete Rehabilitationsarbeit .

Das Kolping – Berufsbildungswerk in Essen bildet zur Zeit rund 230 Jugendliche mit Lernbehinderung aus und leistet wichtige Rehabilitationsarbeit im Leben der Jugendlichen. Hier werden die jungen Menschen sowohl sozial integriert als auch durch das Erlernen eines Berufs ein Stück weit in ihrer Selbständigkeit gefördert. [...mehr]


Vom 18. bis 26. August lädt das BERO Zentrum wieder zu einer besonderen Ausstellung in seine Ladenstraßen ein: die Seifenkisten fahren vor!

Eine Faszination, die schon seit 1900 für Spaß und Spannung sorgt – das Seifenkistenrennen. Es gibt sie in groß und klein, für die Klassen: Junior und Senior. Und der Deutsche Seifenkisten Derby e.V . hat sogar eigene Bauvorschriften entwickeln, die eingehalten werden müssen, um bei den Rennen starten zu können.

So gibt es zum Beispiel bei den Junioren eine einheitliche Form und drei unterschiedliche Größen. Die Senioren-Seifenkisten unterliegen zwar sehr strengen Bauvorschriften – dafür sind der Phantasie, bei der Gestaltung der Fahrzeuge, keine Grenzen gesetzt. Meistens als Liegefahrzeuge gebaut, bringen die Senioren Flaschen, Flugzeuge, UFOs und andere „abgefahrene“ Fahrgestelle auf die Strecke. Ein Wettbewerb der Kreativität, der nicht nur den Teilnehmern, sondern vor allem den Zuschauern sehr viel Spaß bereitet. [...mehr]


Vom 4. bis zum 16. Mai steht im BERO Zentrum der „Lebensraum Wasser“ samt seiner Bewohner im Mittelpunkt einer Ausstellung.

Auf den Ladenstraßen des Einkaufszentrum in Oberhausen zeigt die Ausstellung der Agentur von Oliver Schönrock eine große Anzahl und Auswahl an Lebewesen in Aquarien, Sumpfbiotopen, Terrarien und Freigehegen. Die Fische, Amphibien und Reptilien haben sich im Laufe der Evolution perfekt an den Lebensraum am und im Wasser angepasst. Diese Ausstellung soll zeigen, dass das Leben nur mit Wasser möglich ist und den Besuchern einen Einblick in die Vielfalt der Tierarten geben, die mit den Menschen den Lebensraum Wasser teilen. [...mehr]


Das BERO Zentrum setzt seine Veranstaltungsreihen fort: Diesmal werden den Besuchern beim 5. Autofrühling die neusten Automodelle vorgeführt.

Die Abwrackprämie ist schon da, da muss der Autofrühling doch folgen?! Vom 21.04. bis zum 25.04. soll das schöne Frühlingswetter Lust auf die neuen Automodelle machen, die von Oberhausener Autohändlern ausgestellt werden. Mit von der Partie sind der Autopark Köster (Skoda), das Autohaus Postert (Citroen), das Autohaus Fendrich (Hyundai), die JaWa GmbH (Mercedes) und das Autohaus an der Kirchhellener Straße (Mazda). Die verschiedenen Modelle werden auf den Aktionsflächen des Einkaufszentrums präsentiert. [...mehr]


Am Freitag und Samstag, den 27. und 28. März, verwandelt sich das Rhein-Ruhr-Zentrum wieder in einen großen Laufsteg, denn dann werden dort die Modetrends für diesen Sommer vorgeführt.

Seit dem 20. März kann die Mode von den Besuchern des Einkaufszentrums bereits unter die Lupe genommen werden, denn an insgesamt sechs Stellen sind jeweils viel Schaufensterpuppen eingekleidet. Bei den Live-Modenschauen am 27. und 28. März werden die aktuellen Kollektionen von Profi-Models in Szene gesetzt. Die Schauen beginnen jeweils um 13.00 Uhr, 14.30 Uhr, 16.00 Uhr und 17.30 Uhr. [...mehr]


Seit dem 17. März haben die Besucher des BERO Zentrums in Oberhausen die Gelegenheit, sich die neue Ausstellung „Heiße Öfen und knatternde Kisten“ anzusehen.

Es ist zwar noch recht kalt, aber man merkt es schon überall: der Frühling lässt nicht mehr lange auf sich warten. Und Frühlingszeit ist natürlich auch wieder Motorradzeit! Die begeisterten Motorrad-Fahrer haben natürlich nur ein Ziel vor Augen: die Temperaturen steigen und sie können sich endlich auf ihre Maschinen setzen!

Das BERO Zentrum hat für alle Motorrad-Liebhaber die passende Ausstellung zur richtigen Zeit am Start. Nach einer guten Resonanz im vergangen Jahr findet vom 17. bis zum 21. März die zweite Motorradausstellung im Einkaufszentrum statt.

In den Ladenstraßen kommen die Besucher dann voll auf ihre Kosten, denn vier Oberhausener Motorradhäuser werden ihre neuesten Modelle präsentieren. Mit dabei sind die Häuser Roth, Kröber, Zapf und der Zweirad-Shop Westrampe. Sie stellen Modelle der Firmen Kawasaki, Triumpf, Suzuki, Piaggio, Yamaha, Aprilia und Moto Guzzi vor. den Besuchern stehen die Experten natürlich auch Rede und Antwort, so dass man sich ausführlich über einzelnen Motorräder informieren und seine Fragen stellen kann. [...mehr]


Die weltweite Finanzkrise hat zur Folge, dass der 100 Mio. Euro teure Ausbau des Einkaufzentrums um einige Monate verschoben werden muss. Das Tagesgeschäft läuft trotzdem erfreulich gut.

Was sich zurzeit auf den internationalen Finanzmärkten abspielt, hält nun auch in der Neuen Mitte Oberhausen Einzug: Der flächenmäßige Ausbau des Centro, der eigentlich in der ersten Jahreshälfte 2009 beginnen sollte, muss jetzt verschoben werden. Dazu sagt Centro-Manager Frank Pöstges: „Wir gehen dabei von etwa einem dreiviertel Jahr aus, werden die Lage dann neu bewerten und könnten folglich Anfang des Jahres 2010 starten.” [...mehr]


Bei einem spektakulären Raubüberfall auf einen Juwelier im Centro rasten die Einbrecher mit ihrem Auto durch das Einkaufzentrum und blieben auf der Flucht in einem Türrahmen stecken.

Am Mittwochmorgen (04.03.2009) benutzen die Einbrecher einen Audi als Rammbock und konnten so ins Innere des Centros eindringen. Uwe Weighardt, der Sprecher der Oberhausener Polizei, beschreibt das kaum vorstellbare Geschehen: „Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhren mindestens zwei Täter, einer mit einem roten Audi 100 und einer mit einer Honda 600 V, über die Centroallee auf das Oberdeck des Parkhauses 4. Nachdem sie einen Begrenzungspoller überfahren hatten, gelangten sie auf die Fußgängerbrücke des Centro.“ [...mehr]


Noch bis zum 28. Februar haben die Besucher des BERO Zentrums in Oberhausen die Gelegenheit sich die die Ausstellung über die verschiedenen Planeten unseres Sonnensystem anzusehen.

In acht Vitrinen zeigt die Ausstellung die Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto. Durch einen Knopfdruck kann man die einzelnen Planeten rotieren lassen und sich dort die „Oberflächen“ ansehen, die nach neuesten Sondenergebnissen gestaltet wurden.
Der 60cm große, frei aufgestellte Reliefglobus zeichnet ein beeindruckendes Bild unserer Erde.
Desweiteren gibt es ein „Kleinplanetarium“ und 14 farbige Schautafeln laden zum Lesen ein. [...mehr]


Am Stadtrand Bochums befindet sich das größte Einkaufszentrum Deutschlands: Der Ruhr-Park. Seit über vier Jahrzehnten lockt er Besucher aus der Umgebung ins Ruhrgebiet und ist für viele nicht mehr aus der Einkaufs-Tradition wegzudenken.

Auf einer Fläche so groß wie 60 Fußballfelder erstreckt sich das Terrain des Einkaufszentrums in Bochum-Harpen, das jeden Tag von 45.000 Menschen besucht wird. Eröffnet im Jahre 1964, wurde es seitdem stetig erweitert und modernisiert. Heute beherbergt es 120 Geschäfte unter seinen Dächern, die von Herrenmode bis Süßwaren alles anbieten, was das Shopping-Herz begehrt.

Das Ruhr-Park Einkaufszentrum im Ruhrgebiet trägt maßgeblich dazu bei, Bochums Stellung als Shopping-Metropole zu etablieren. Neben etablierten Marken findet man hier auch Luxuslabels wie Christian Audigier . Aber im Ruhr-Park kann man nicht nur einkaufen, er ist regelmäßig Austragungsort verschiedener Events , wie zum Beispiel Messen. [...mehr]