Tierheim Gelsenkirchen – Tiere suchen ein Zuhause

Autor: Caroline

Der Tierschutzverein für Gelsenkirchen und Umgebung e.V. 1880 befindet sich in der Willy-Brandt-Allee 449. Auf einem etwa 12000 qm großen Grundstück stehen den dort beheimateten Welpen eine Hundeschule und eine Hundesportgruppe zur Verfügung. Für Katzen und andere Kleintiere ist natürlich auch gesorgt. Im vergangenen Jahr wurden im Tierheim 1830 heimatlose Tiere aufgenommen. Wie kommt es zu dieser Zahl?

“Welches Kind träumt nicht von einem Hundewelpen, einer Katze, Kaninchen oder einem anderen Weggefährten zum Liebhaben und umsorgen? Oftmals kommt man als Eltern dem Wunsch der Kinder nach und kauft ein Tier, das zum neuen Familienmitglied wird. Nur was wird z.B. aus den Vierbeinern, wenn die Kinder kein Interesse mehr haben oder das Tier seinen eigenen Kopf hat und nicht auf Herrchen oder Frauchen hören will? Oftmals werden die einst geliebten Mitbewohner im Tierheim abgegeben. Dort kümmert man sich im möglichen Rahmen fürsorglich um die herrenlosen Wesen , aber das ersetzt leider keine Familie und deren Aufmerksamkeit .

Wer Hilfe bei der Erziehung von Hunden braucht, der kann auf Unterstützung des Tierheim es in Gelsenkirchen vertrauen. Ebenso steht man den Käufern mit Ratschlägen über eine artgerechte Haltung beiseite.

Sollten Sie gerade überlegen ein Haustier anzuschaffen, dann schauen Sie doch erst einmal in einem Tierheim – wie das in Gelsenkirchen in der Willy-Brandt-Allee – vorbei. Vielleicht findet man dort einen Welpen, Katzen oder ein anderes Wesen, das einen oft traurig durch den Zaun ansieht.

Trotz aller Zuneigung zu einem Tier, sollte man sich vorher immer genau überlegen, ob man die Zeit für die kleinen Vierbeiner aufbringen kann. Falls die Entscheidung beim Kauf eines Tieres zu schnell getroffen wird, findet sich das arme Wesen in einem Tierheim wieder. Falls Sie sich nicht für einen Kauf entscheiden sollten, kann man auch eine Mitgliedschaft beim Tierheim beantragen und so auch einen Beitrag zum Wohlergehen der kleinen Lebewesen beitragen.

Man kann sich gern jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag zwischen 13.30-17.00 Uhr, sowie Samstag und Sonntag 10-12.00 Uhr im Tierheim umschauen und vielleicht haben Sie bald ein neues Familienmitglied.


verwandte Beiträge

Funktion nicht existent
Lena Ehlers schreibt
am 16. Juli 2010 um 21:40 Uhr

Ich sehe hir den hund und denke das es viele hunde gibt die geholfen werden müssen ! Es ist kein schöner an bilk die tiere zu sehen …. wir guken jedens mal die serie und findes tiere süß oder auch nicht so schon weil sie in so welchen zustenden sind ! Ich habe auch schon vögel die ich finde und die ich versorge ! Wenn wir alle zusammen halten könnten wir das schafen ! ich hoffe das die tiere nicht eingeschläfert werden müssen oder das sie wider ins tierheim kommen also ich wünsche euch noch viel spaß mit den tieren ! lena Ehlers

Deine Meinung:

Name [*]

Email [*]

Website

Kommentar schreiben